Liebe ADFC-Mitglieder, Freunde und Freundinnen des Radfahrens in Gilching,

der ADFC hat diesen Blog zur geplanten Westumgehung Gilching eingerichtet. Die so genannte "Westliche Entlastungsstraße für Gilching" wird zwar möglicherweise die Römerstraße, Hauptstraße Gilchings in westöstlicher Richtung, entlasten, hat aber für Radler aufgrund einer geänderten Verkehrswegeführung z. T. drastische Auswirkungen.

 Vor allem diese negativen Folgen hat die Westumgehung für Radfahrer/-innen:

 1. durch den Bau dieser Umgehungsstraße werden wichtige Radrouten zum Beispiel zu Erholungsflächen, wie der Badesee, abgeschnitten;
2. der wichtige Fernradweg "Via Julia" von Gilching nach Biburg/Fürstenfeldbruck wird durch die Entlastungsstraße gekappt; 
3. durch den Bau der Umgehungsstraße fällt am so genannten Röchnerknoten, der Schnittstelle zwischen Umgehungsstraße, Landsbergerstraße und Autobahn München-Lindau, der bestehende Radweg in der S-Bahn-Unterführung nach bisherigem Planungsstand ersatzlos weg;

4. wir Radlerinnen und Radler werden an vielen Stellen auf Umwege gezwungen oder müssen gefährliche Kontakte mit der neuen Straße eingehen.

Wir bitten Sie um Ihre Meinung, Fragen und Ideen zur Westumgehung und insbesondere zu den Auswirkungen für Radfahrer!

 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen

 

Kilian Häuser

1.Sprecher des ADFC-Gilching

Nach oben

© ADFC Gilching 2017

Nach oben